Gesundheit

Wie gut klappt Ihre Zusammenarbeit mit Bayer?

Mitte Oktober erwartet die Apotheken E-Mail-Post von Bayer. Offensichtlich liegt es dem Pharmakonzern am Herzen, dass die Zusammenarbeit mit Apotheken reibungslos klappt – und die Apotheken als Kunden zufrieden mit dem Service von Bayer sind. Das Unternehmen fragt daher bei den Pharmazeuten nach: Gibt es Verbesserungspotenzial?

Von der Bestellung über die Lieferung bis zur Rechnung – wie zufrieden sind die Kunden – also Apotheken – mit der Zusammenarbeit mit Bayer? Um dies zu erfahren, startet das Life-Science-Unternehmen eine große Umfrage zur Servicequalität: Apotheken erhalten ab Mitte Oktober per E-Mail Post und die Möglichkeit, die Zusammenarbeit mit Bayer zu bewerten. 

Laut Information des Konzerns, will man „alle Kontaktpunkte der Zusammenarbeit, von der Bestellung über die Lieferung bis zur Rechnungsstellung“ abfragen. Bayer interessiere sich zum einen für die grundsätzliche Zufriedenheit der Apotheken mit dem Service, aber auch Kriterien wie „Pünktlichkeit“ und „Vollständigkeit von Lieferungen“ sollen Apotheker bewerten.

Verbesserungspotenzial identifizieren

Bayer gibt sich offen für Anregungen seitens der Apotheken, was der Konzern künftig anders und besser gestalten kann. Thorsten Kujath, Leiter Vertrieb Consumer Health, erklärt: „Die Umfrage ist ein effektives Tool, um sich selbst auf den Prüfstand zu stellen und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern im Markt kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus möchten wir unseren Kunden eine Plattform bieten, uns möglichst einfach ihr Feedback geben zu können.“ Und warum das Ganze? Auch darauf hat Kujath eine Antwort: „Bei Bayer Vital legen wir größtes Augenmerk auf eine gute Beziehung zu den Apothekern.“

Quelle: Den ganzen Artikel lesen