Gesundheit

Lasea kommt ohne Farbstoffe

Lasea gibt es künftig ohne Farbstoffe – die Kapseln sind dann nicht mehr lila, sondern transparent. Aus der Rezeptur gestrichen wird unter anderem Titandioxid. Doch außer der Farbe ändere sich nichts, stellt Hersteller Schwabe klar.

Lasea® steht seit 2011 im OTC-Segment gegen Unruhezustände bei ängstlicher Verstimmung und die damit verbundenen Schlafprobleme zur Verfügung. Die Wirkung des pflanzlichen Arzneimittels basiert auf dem enthaltenen Arzneilavendelöl (Silexan®). Enthalten sind 80 mg Silexan pro Weichkapsel. Arzneilavendelöl ist ein ätherisches Öl, das aus den Blüten des Echten Lavendel (Lavandula angustifolia) gewonnen wird. 

Mehr zum Thema

Wirksamkeit bei ängstlich depressiver Verstimmung bestätigt

In Lavendelöl steckt noch mehr

Was von Passionsblume, Lavendel und Johanniskraut zu erwarten ist

Phytotherapeutisch wird Lavandula angustifolia heute vor allem gegen Unruhe, Angstzustände und Einschlafstörungen eingesetzt. Dem ätherischen Öl werden angst- und krampflösende, beruhigende sowie antidepressive Eigenschaften zugesprochen. Die enthaltenen Inhaltsstoffe Linalool und Linalylacetat sollen im Gehirn spannungsabhängige Calciumkanäle blockieren, was zur angstlösenden Wirkung führt.

Weichkapseln ab sofort ohne Farbstoffe

Lasea-Kapseln kommen seit kurzem ohne Farbstoffe daher – was für eine optische Veränderung sorgt. Anstelle der lila Färbung sind die Kapseln ab sofort transparent, informiert Hersteller Schwabe. Mit der Entscheidung, auf farbstofffreie Kapseln umzusteigen, setze man Kundenwünsche um, heißt es vom Unternehmen Dr. Schwabe. Berufen wird sich auf den BfR-Verbrauchermonitor 2021, durchgeführt vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Dieser habe gezeigt, dass knapp zwei Drittel der Konsumenten auf Farbstoffe verzichten möchten. Auch andere Zusatzstoffe sind für mehr als jeden Zweiten tabu.

Wo die Weichkapseln bislang die Farbstoffe Cochenille (E 120), Patentblau V (E 131) – in Form von Farblack – und Titandioxid (E 171) enthielten, kommt die neue Generation der Lasea-Kapseln ab sofort ohne Farbstoffe aus und ist außerdem lactose- und glutenfrei. Doch außer der Farbe ändere sich nichts, stellt Hersteller Schwabe klar. Demnach bleiben Wirkstoffzusammensetzung, Qualität und die gewohnte Dosierung erhalten, sodass Studien zur Wirksamkeit auch auf die neuen Kapseln übertragen werden könnten. „An der Konzentration und der Qualität des Lavendelöls hat sich nichts verändert. Daher ist auch die Wirkung die gleiche wie zuvor.“

Auch die Packung ist neu

Im Zuge der Umstellung der Kapseln wurde auch die Faltschachtel des Fertigarzneimittels angepasst. Die transparente Kapsel wird nun auf der Packung abgebildet. Zudem wurden die Fach- und Gebrauchsinformationen entsprechend angepasst.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen