Gesundheit

Neue Studie aus Spanien: Zehnmal mehr Infizierte als bisher bekannt

Sehen Sie im Video: Neue Studie aus Spanien – zehnmal mehr Infizierte als bisher bekannt.

In Spanien deutet eine Studie darauf hin, dass 2,3 Millionen Menschen und damit zehnmal mehr als offiziell bekannt mit dem Coronavirus infiziert sind. Bei der Erhebung seien 90.000 Personen in 36.000 Haushalten getestet worden, teilt das Gesundheitsministerium mit. Dabei habe sich gezeigt, dass hochgerechnet fünf Prozent der Bevölkerung infiziert sei, was bei 45 Millionen Einwohnern rund 2,3 Millionen bedeute. Nach offiziellen Angaben gibt es etwas weniger als 230.000 Covid-19-Fälle in Spanien.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen