Gesundheit

Schwellungen und schmerzende Füße: so lösen Sie die häufigsten Fußprobleme, wenn Sie Schwanger sind

Zusammen mit dem rest des Körpers, eine Schwangerschaft kann einen großen Einfluss auf die Füße. Mehr als die Hälfte der werdenden Mütter erleben eine form von Fuß-problem während der Schwangerschaft. Aber Fuß-Probleme werden Häufig vernachlässigt, mit anderen medizinischen Aspekte der Schwangerschaft mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Die gute Nachricht ist jedoch, dass viele dieser Bedingungen können effektiv und sicher behandelt, ohne Medikamente.

Unten aufgeführt sind die vier häufigsten Schwangerschaft-related Fuß Probleme zusammen mit einfache und effektive Ratschläge, wie Sie zu verwalten. Neun Monate ist eine lange Zeit, um unbequem zu sein, sondern durch einfache änderungen der werdenden Mütter werden können, wieder auf die Füße in kürzester Zeit.

1. Brach Bögen

Gewinnen Gewicht schnell, vor allem während der ersten Monaten der Schwangerschaft, können Einfluss haben auf die Fuß-Struktur, und verursachen, dass der Bogen zu reduzieren. Auch der Körper gibt ein Hormon namens relaxin während der Schwangerschaft, die es erlaubt das Becken zu öffnen für die Lieferung. Dies kann jedoch den Effekt der Entspannung Bänder in den Füßen und Knöcheln zu, machen Sie mehr flexibel, und trägt, um das Aussehen der Füße Platt. Dies kann schmerzhaft sein, wie sehnen, Bänder und Muskeln in den Füßen und Beinen, alle müssen härter arbeiten, um zu helfen, unterstützen den Fuß und kann beschädigt durch übernutzung.

Zur Linderung der Auswirkungen der eingestürzten Bögen, tragen Sie bequeme Schuhe, am besten mit einem festen Ferse, einer gepolsterten Innensohle und entweder einen Riemen, Schnürsenkel oder Klettverschluss. Dadurch halten Sie den Fuß stabil und unterstützen die arch. Es kann notwendig sein, um Unterstützung der Bogen mit Einlagen, die passen in Ihre Schuhe – eine Fußpflegerin in der Lage zu beraten Sie über diese. Sie kann vorübergehend sein, aber geben können, eine große Erleichterung.

2. Schwellung

Es ist normal, um einige Schwellungen in der Schwangerschaft, besonders in den Knöcheln und Füßen. Es ist oft schlimmer am Ende des Tages oder wenn Sie wurden im sitzen oder stehen für lange Zeiträume. Ein Grund für die Schwellung ist, die als das baby wächst, die Gebärmutter kann Druck auf die Venen im Becken, verlangsamt die Rückkehr des Blutes zum Herzen. Dies kann dazu führen, Blut ansammeln, in die kleinen Blutgefäße des Fußes, und Flüssigkeit austreten in das umliegende Gewebe verursacht Schwellungen (bekannt als ödem).

Um Schwellungen zu reduzieren schwangere Frauen sollten versuchen, nicht sitzen oder stehen für längere Zeit, halten Sie die Füße erhöht, Wann immer möglich und vermeiden Sie überqueren die Beine. Aktiv bleiben mit regelmäßiger Bewegung wie walking und schwimmen hilft auch. Diese low-impact-Aktivitäten halten das Blut zirkulieren durch den Körper.

Werdende Mütter können auch finden, dass Sie benötigen, um zu tragen eine Schuh Größe größer als Sie gewohnt sind. Als eine Regel, es sollte eine ein Zentimeter Abstand zwischen der längsten Zehe und dem Ende des Schuhs. Füße neigen zu schwellen während des Tages, so dass, wenn Kauf neue Schuhe, tun Sie es, am späten Nachmittag, wenn Ihre Füße sind am größten.

3. Fuß Schmerzen

Gemeinsame Websites von Schmerzen gehören der Ferse und um den Bogen des Fußes (in der plantar-Faszie, ein band von Bindegewebe, unterstützt den Bogen des Fußes), wo eine Bedingung bekannt als Plantarfasziitis kann diagnostiziert werden, wenn das Gewebe wird gereizt. Es besteht auch die Gefahr, dass Gebiete mit hohem Druck führen kann, Hühneraugen und Schwielen zu entwickeln.

Zusammen mit der richtigen Schuhe, tägliche Dehnung der plantar fascia kann auch helfen, Schmerzen zu lindern. Um dies zu tun, legen Sie ein Handtuch über das pad direkt unter den Zehen, nach hinten ziehen und halten für 20-30 Sekunden. Alternativ können Sie die Rolle einer Erkältung kann der drink unter dem Bogen des Fußes. Dehnung der Wadenmuskulatur mit einer Wand Strecken kann auch helfen, zu. Platz zwei Hände auf einer Wand, beugen Sie das Rechte Knie, drücken Sie die linke Ferse in den Boden und halten Sie für 30 Sekunden. Seiten wechseln und wiederholen.

4. Trockene und rissige Fersen

Hormonelle Veränderungen bewirken, dass Ihre Haut an Elastizität und Feuchtigkeit, wie es dehnt und strafft, was dazu führen kann, trockene Haut und Risse rund um die heels. Die Aufrechterhaltung einer guten Hautpflege-regime, das umfasst die Anwendung einer Feuchtigkeitscreme einmal am Tag können reduzieren den Feuchtigkeitsverlust aus der Haut. Für besonders trockene Haut um die heels mit eine Feuchtigkeitscreme, die enthält Harnstoff kann effektiver sein, die Haut zu erweichen. Wenn Sie finden es schwierig, Ihre Füße tragen Sie die Creme, versuchen Sie die Anwendung ein wenig von der Creme auf einen Schwamm, legte ihn auf den Boden und dann reiben Sie Ihre Ferse hinein. Diese Methode funktioniert die Creme tief in die Haut zu.