Gesundheit

SMC-B, Konnektor oder HBA ausgefallen: Und jetzt?

Wenn das E-Rezept Pflicht wird, geht ohne Konnektor, HBA und SMC-B in den Apotheken nichts mehr. Was aber tun Apotheken, wenn eine dieser Komponenten kaputt oder verloren geht? Diese Frage hat sich die Apothekertagsdelegation aus Bayern gestellt und in einem Antrag eine entsprechende Backup-Lösung gefordert. Denn die Ersatzbeschaffung dauert und eine betroffene Apotheke könnte während dieser Zeit ihrem Versorgungsauftrag nicht mehr nachkommen.

Das Thema „Digitalisierung“ war ein großer Block auf dem Deutschen Apothekertag. Es ging unter anderem um Telemedizin und digitale Gesundheitsanwendungen, die sogenannten DiGA – und darum, wie Apotheken eigentlich arbeitsfähig bleiben können, wenn ihnen die TI-Komponenten, also Konnektor, HBA und SMC-B, kaputt- oder verloren gehen. Denn ohne diese Komponenten können keine E-Rezepte mehr beliefert werden. In einem gemeinsamen Antrag forderten Kammer und Verband aus Bayern eine „Backup-Lösung für einen absehbar längerfristigen Ausfall der Telematikinfrastruktur durch defekte TI-Komponenten bzw. deren Verlust“. Wörtlich hieß es:

Quelle: Den ganzen Artikel lesen