Persönliche Gesundheit

Nicht zu oft putzen, Zahnseide zuerst! Arzt gibt 5 Tipps für optimale Zahnpflege

Regelmäßiges Zähneputzen ist essenziell für die Zahngesundheit. Doch dabei kann man viel falsch machen. Wussten Sie etwa, wie Ihnen die Küchenwaage beim richtigen Putzen helfen, oder warum häufiges Schrubben den Zahn schädigen kann? Zahnarzt Florian Dettmer erklärt die größten Zahnpflege-Fehler.

1. Nehmen Sie den Druck raus

Wer denkt, dass viel auch viel hilft, liegt beim Zähneputzen leider daneben. Das Gegenteil ist der Fall. Schrubbt man seine Kauleisten zu energisch, verschwinden nicht nur Zahnbeläge, sondern nach und nach auch der Zahnschmelz. Dieser harte Mantel schützt unsere Zähne vor Karies und soll möglichst dick erhalten bleiben. Durch aggressives Putzen trägt man ihn aber ab und macht den Zahn damit angreifbar für Bakterien. Außerdem wirkt er nach und nach dunkler, wenn der Zahnschmelz abgetragen wird.

Bayerischer Rundfunk Regelmäßige Pflege, Ernährung, Spülung: Die besten Tipps für gesunde Zähne  

Quelle: Den ganzen Artikel lesen